Aktueller Rundbrief

Liebe Mitglieder und Freunde der EDU

Seit dem letzten Rundbrief hat sich sehr Vieles geändert in der Schweiz. Es gibt fast nur noch ein Thema in den Medien. Corona überall. Das Virus hat dazu geführt, dass wir unsere HV in den Herbst verlegen mussten. Das neue Datum steht nun fest:

02. November 2020, um 19:30 Uhr in der FEG Steffisburg.

Auch wenn versammlungsmässig nicht viel geschehen ist, hat der Vorstand die politische Arbeit nicht ganz ruhen lassen. So sind wir in die Ortsplanung involviert und setzen uns auch mit den Vorlagen der Abstimmung vom 27. September auseinander. Recht kurzfristig beschlossen wir auch, den Lobpreisabend im August durchzuführen. Gerade in diesen Zeiten ist Gebet und Lobpreis ein gutes Mittel auf den zu schauen, der alles im Griff hat. An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass der Vorstand jederzeit offen ist für Anregungen und Inputs.

Zu den eidgenössischen Vorlagen:
Die EDU Steffisburg schliesst sich in den meisten Punkten den Parolen von der EDU Schweiz und EDU Kanton Bern an.

Die „Begrenzungsinitiative“ unterstützen wir, denn wir sind der Meinung, dass die Schweiz eine starke Position hat und die EU ebenso von den bilateralen Verträgen profitiert.

Das „Jagdgesetz“ unterstützen wir. Die Aussage, dass dann planlos Wölfe gejagt werden können, ist falsch. Der Aufwand für Herdenschutz rechnet sich für kleine Herden nicht. Es ist auch ein Fakt, dass unsere enge Fläche dem Ideal von Wildtier und Mensch in friedlichem Zusammenleben zu wenig Raum bietet.

Die „Kinderdrittbetreuungskosten“ lehnen wir ab. Es profitieren leider die Falschen davon.

„Kampfflugzeuge“ gehören zu einer funktionierenden Armee. Deshalb unterstützen wir dieses Anliegen der Beschaffung von neuen Kampffliegern.

Anderes als die EDU Schweiz und EDU Kanton Bern sieht die EDU Steffisburg das Geschäft des „Vaterschaftsurlaubs“. Natürlich sagen diese 10 Tage Urlaub nichts über ein späteres Verhältnis von Vater und Kind aus. Ob alle Väter diese Tage auch der Familie widmen, ist ebenfalls nicht sicher. Für uns als EDU Partei ist die Familie ein wichtiges Kernthema. Deshalb sind wir der Meinung, dass wir uns diesem Anliegen nicht verschliessen wollen. Die Zeiten haben sich geändert. Früher war die Mutter bis zu 10 Tagen im Spital und wurde professionell unterstützt. Heute geht sie meist am dritten Tag nach Hause, wo sie dann vom Vater unterstützt werden kann. Wir sehen in diesem Vaterschaftsurlaub auch eine Aufwertung der Heimarbeit.

Die eingangs erwähnte Revision Ortsplanung wird ebenfalls zur Abstimmung kommen. Er wird in 4 Vorlagen aufgeteilt. Aus unserer Sicht hat hier der Gemeinderat ein stimmiges Projekt ausgearbeitet. Die Stimmbürger hatten einige Möglichkeiten, sich daran zu beteiligen. Als EDU Steffisburg unterstützen wir die Revision.

Wie immer liegt diesem Rundbrief ein Einzahlungsschein bei. Wir sind sehr dankbar, dass es gut steht mit unseren Finanzen. Das ist vor allem der Verdienst unserer treuen Spender. Das Geld wird eingesetzt zum Betreiben unserer Homepage, für Raummieten und natürlich legen wir schon zur Seite für die nächsten Wahlen. Jedes Jahr unterstützen wir auch im Sinne des Zehnten ein Hilfswerk.

Mit freundlichen Grüssen
der Vorstand EDU Steffisburg

Christian Gerber, Doris Gerber, Urs Gerber, Harold Salzmann, Daniel Steiner, Bruno Berger, Simon Habegger