Aktueller Rundbrief

Liebe Mitglieder und Freunde der EDU

Die Wahlen sind vorbei und die EDU ist wieder im Nationalrat vertreten. Ganz herzlichen Dank all den EDU- Wählern für die treue Unterstützung. Durch Euch ist dies möglich geworden. Wir freuen uns riesig am Sitzgewinn der EDU. Lange haben wir darauf gewartet und nun sind wir gefordert, für Andreas Gafner zu beten. Das Mandat wird ihn einiges kosten an Umstellung des Alltags und er kann unsere geistige Unterstützung sicher gut gebrauchen.

Die grünen Parteien sind als Wahlsieger hervorgegangen. Was der Hype um die instrumentalisierte Greta nicht alles ausgelöst hat. Unser neu gewähltes Parlament ist nun gefordert aufeinander zuzugehen um Konsense zu finden. Dazu braucht es alle Parteien von links bis rechts. Es sind Lösungen gesucht, welche mehr bieten, als verschiedene Techniken gegeneinander auszuspielen. Natürlich sind wir als Christen dazu aufgerufen, aktiv unseren Teil dazu beizutragen und zu der uns anvertrauten Schöpfung Sorge zu tragen. Das heisst, nicht Ausnutzen sondern Verantwortung übernehmen. Auch wir können im Kleinen Einiges bewegen – denn Klimaschutz fängt bei jedem Einzelnen an.

Die Nationalratswahlen haben viel Geld gekostet. Die EDU Steffisburg hat deshalb die RegioPartei und die EDU des Kantons Bern unterstützt. Das konnten wir nur, weil ihr Leserinnen und Leser des Rundbriefes ebenfalls grosszügig seid. Dafür ein herzliches „Vergelt’s Gott“. Wir erlauben uns wiederum, einen Einzahlungsschein beizulegen, denn die nächsten Ausgaben kommen bestimmt.

In Steffisburg geht es da vergleichsweise ruhig weiter. Am 15./16. November findet das traditionelle Kerzenziehen an der Unterdorfstrasse beim novobis statt. Dies ist ein Anlass, der einiges an personellen Ressourcen fordert. Wer Zeit hat und sich dort engagieren möchte, darf sich gerne bei Ursula Berger-Donatz melden (Tel. 079 864 27 57). Vorkenntnisse sind keine nötig. Es benötigt immer wieder kleine Hilfestellungen, die jede und jeder machen kann. Dabei kann die Freude der Kinder beim Kerzenziehen miterlebt werden.

Im Vorstand der EDU Steffisburg wird es im nächsten Jahr einen personellen Wechsel geben. Harold Salzmann wird sein Amt als Kassier abgeben und aus dem Vorstand zurück treten. Wir werden an der HV ein neues Vorstandsmitglied vorstellen können und hoffen auf eine positive Wahl. Für das Jahr 2020 darf in der Agenda bereits ein Datum vorgemerkt werden: Die Hauptversammlung ist auf Freitag, 20. März 2020 festgelegt worden.

Nun wünschen wir allen eine schöne Herbstzeit und einen gesegneten Jahresausklang. Wir sind gespannt, wohin sich die neue Zusammensetzung des Nationalrates bewegen wird. Gott hat sicher seinen Plan und den wird er auch umsetzen.

Mit freundlichen Grüssen

Bruno Berger
Präsident Vorstand EDU Steffisburg